Donnerstag, 6. Februar 2014

Where have all the flowers gone

...hätte ursprünglich
einen anderen Titel tragen sollen
- "wie ein Seufzer von Marlene Dietrich"
in etwa,
oder vielleicht ganz anders
auf alle Fälle war ich auf die Dietrich fixiert
aber dann kam ohnehin
das Leben
& der Zufall
wieder einmal dazwischen.




Bei der Ytube Recherche
für eine passendes SoundKostüm
stach mir dann als erstes gleich
in die Ohren
rätselhafterweise war mir nicht bekannt
wieviele Cover Versionen dieses Songs herumschwirren,
- dass das Original sogar von Pete Seeger stammte
war mir auch neu,
obwohl ich seine Werke ganz gut kenne,
ich dachte zuerst sogar
er hätte das Lied nur adoptiert
wie er es so oft getan hat
nicht ohne es dabei zu verinnerlichen
- ja eben,
wieder etwas dazu gelernt!
Pete Seeger zählt ohnehin zu meinen Ikonen
also war das DADA - Kleid auch schon getauft



Dass wenige Wochen nach dieser Erhellung
Pete Seegers Stimme
noch dazu an Mozarts Geburtstag
am 27.1.2014
für immer verstummen würde
konnte aber auch ich
trotz meiner manchmal beängstigenden Vorahnungen
nicht wissen
So wurde aus einer Verbeugung
vor Marlene Dietrich
ein double tribute
an 2 herausragende Größen
der vergangenen Jahrhunderts


Ich bin ja schon direkt froh
dass mir
den Titel betreffend
nichts im Zusammenhang 
mit Philip Seymour Hoffman
eingefallen ist,
"Magnolia" hätte sich da 
- zumindest farblich- 
angeboten
sein überraschender & tragischer Tod
hat mich auch ohne 
Menschen & Welten verknüpfende Energiewirbel
zutiefst getroffen




Wem dieser Farbklang gefällt
der wird vielleicht auch an diesem
eine Freude haben

Zum Schluß noch
möchte ich Pete Seeger 
gewissermaßen seine eigenen Blumen
als demütiges DANKESCHÖN
für seinen Mut, seine aufrechte Haltung
& seine künstlerische Größe auf das frische Grab legen

1 Kommentar:

  1. Ein bewegender Abschiedsgruss an Menschen, die unser Lebensgewebe mit ausgemacht haben. Wunderbare Farben und Formen als ein letztes Adieu - Danke!

    AntwortenLöschen