Samstag, 1. Dezember 2012

Im Versuchslabor

 

Ilona Royce Smithkin


..... & gleich noch eine passende Einstimmung von einem Künstler, der mein australischer Zwilling sein könnte, auf seinem Instrument eben, dem Pinao. Jedes seiner Stücke entspringt einem inneren kreativen Quell & seiner momentanen Stimmung, einzigartig & unwiederholbar dem Augenblick geschenkt, auch wenn er nur für sich alleine spielt. Das ist auch meine Grundeinstellung! Ein Autodidakt ohne Fernseher, Handy, Computer, geschweige denn Internet (dessen Zerstreuungen einen davon abhalten, den eigenen Weg zu gehen, wie er meint), zum Zeitpunkt seiner Entdeckung gerade mal 16 Jahre alt, ist dieses unverbildete, sympathische Naturtalent geradezu eine Offenbarung, selbst oder gerade für mich! Weil er die Beschränkungen nicht kennt, die ihm ein möglicher Markt aufdrücken würde, kann er sie auch leichtfüßig & so perlend wie seine Improvisationen überschreiten, etwas, worin ich mich (noch) schwerer tue, denn ich muß die vielen Rahmen, die mir im Laufe meines Lebens verordnet wurden, erst wieder loslassen & vorerst überhaupt erkennen, oft eine einfache Sache, manchmal aber ein ungeheur schwieriger Kraftakt, äußerst schwierig sogar! Selbst was uns einschränkt & uns der Freiheit beraubt, kann sich äußerst bequem anfühlen, ein einziger Schritt ins Ungewisse hingegen ist immer ein Wagnis, aber ein immens lohnendes!


























 




Multi Media Schlamperei
intuitiv gestrickt
freeform gehäkelt
freestyle bestickt
per Hand
& mit der Maschine
möglichst ohne Konzept
& Plan
wie bei einer
Meditation
nur auf den Augenblick bezogen
 & nicht auf das Ergebnis

you don´t have to be perfect


Dienstag, 27. November 2012

Mysterious Women



Kunst nützt nicht























Oder doch?

Eine Fragestellung
Eine Stellungnahme
& 1 Antwort
  





 Kunst nützt
vielleicht nicht

aber sie wärmt
& bringt Freude


 A mysterious woman

who wants to maintain 
her charismatic  appearance
 needs to do things
 no man on earth
will ever understand…