Samstag, 22. September 2012

Heidi goes VOGUE & jodelt dort munter vor sich hin....


....wo sollte sie auch sonst hingehen?

Ein alpines Event mit dankenswerter 
vokaler Unterstütztung  der


Hochseilakrobaten aus Heidis Heimat









Wer jetzt immer noch nicht weiß, was da vor sich geht,
der wird es auch nicht mehr in Erfahrung bringen.....


Donnerstag, 20. September 2012

MM überquert die Alpen in einem Heißluftballon

 & hat dabei folgendes gesehen:

eine göttliche Idylle
ein Olympisches Dorf & eine Sprungschanze von Zaha Hadid
noch einen göttlichen Funken der Extraklasse
& die Schönheit

Worüber MM sonst noch bei der Überquerung der Alpen gestaunt hat



Dass die Realität oft die kühnste Fantasievorstellung noch überbieten kann,
habe ich heute Morgen erlebt! 
Nach einer Korrektur an diesem Eintrag 
schaue ich traumverloren zu meinem Dachfenster hinaus
& staune nicht schlecht, 
als tatsächlich ein riesiger blauer Heißluftballon an mir vorüberzog!
Ich mußte mir die Augen reiben........
Was ich für einen aberwitzigen surrealen TitelEinfall hielt,
hat sich postwendend wenige Stunden später in der Matrix meines Lebens verfangen!

Hier der Beweis


der Sonne entgegen



Mittwoch, 19. September 2012

I am not Cleopatra!


........oder doch?

Kann nicht sein, 
sonst wäre ich in ein unseliges Liebesdrama mit Mark Antonius verwickelt,
eines mit höchst mysteriösem Ausgang noch dazu,
so aber verwickle ich mich lieber 
in weit seligere & heilvollere Strickabenteuer,
& wirke in meiner selbstkomponierten Maschenoper mit,
auch wenn ich damit nicht unbedingt 
nachfolgende Generationen 
zu wilden Spekulationen inspirieren werde können......




I am not Cleopatra either - original show 2011





Retake 2012 mit vollem Ornat & zusätzlichem besticktem FleeceMantel



 Ähnlichkeiten mit dem vorherigen Wahnsinn
dem "Turquoise bohemian rock chick chic in a lime green back alley"


sind bis auf gravierende Abweichungen der Farbskala durchaus beabsichtigt!




Dienstag, 18. September 2012

Turquoise bohemian rock chick chic in a lime green back alley




bohemian
is it not?
 bohemian rock
around the block
 bohemian rock chick 
 bohemian baroque chick
 bohemian baroque chic
bohemian rock
around the clock
rock me chic
or rock the chick

in a  







lime green back alley

Just click & see 

Montag, 17. September 2012

Dauerwellen im Kleiderschrank oder Rüschen im 3/4 Takt

"Auch ein Ziegelstein möchte etwas besonderes sein"
hat ein namhafter Architekt einmal gemeint.
Was für ein tiefgründiger poetischer Gedanke,
was für eine profunde Wahrheit!
Diese Behauptung weitergesponnen
& einmal dafür sensibilisiert,
glaube ich das nämliche Bedürfnis überall um mich herum verspüren zu können.
"Auch ein roter Pulli möchte etwas besonderes sein"
....ein Halskettenschal, for example.....
Wie gesagt, Rüschen im 3/4 Takt
Pulli mit Potential, ein verruchter Kopfschmuck geht sich auch noch aus....

Bei einem simplen roten Kaufhauspulli beispielsweise.
Der  schreit buchstäblich danach, in die nächste Liga aufzusteigen
dort wo alles Reizvolle, Besondere, Unverwechselbare
von uns bewundert wird,
nicht angezogen, außer im metaphorischen Sinne,
wer braucht schon einen langweiligen roten Pulli,
wieviele Pullis braucht der Mensch überhaupt?
Gut, diese Frage führt in den modischen Abgrund, dennoch,
so ein gemütliches Teil, vermutlich aus chinesischer Produktion,
oder damals hieß das noch sarkastisch "made in Taiwan",
- waren das jetzt noch gute alte Zeiten,
oder schon schlechte alte Zeiten? 
Herrjeh, wo ist der Faden, der rote......
so geht es mir immer, wenn ich mit dem berüchtigten Ziegelstein anfange,
ich lande meist  irgendwo in Asien.....
.....ach ja, so ein gemütliches Teil hat durchaus Potential,
das sich entfalten, oder, wie in diesem Falle, entlocken kann,
nein, das eben gerade nicht, ich musste es ihm entlocken,
quasi entlockenwickeln, was immer das ist,
habe dazu meine Pfaff & Schere verwendet
& nicht handelsübliche Lockenwickler
 das ganze noch dazu in 3/4 Takt gesetzt,
wem fällt so etwas ein?

So swingt er also dahin,
recht geschieht ihm, 
so schaut man aus, wenn man unbedingt etwas besonderes sein will
& nicht bloß ein simpel produzierter roter Pulli!

Für alle gänzlich Ratlosen & Desperaten
hier weiteres Anschauungsmaterial aus dem RecyclingDepartement
mit unendlichem Verwicklungs&VerlockungsPotential

check & click



Sonntag, 16. September 2012

Schrankenschließgeräusche

 Ein visuelles Hörspiel ohne Ton
vor einer farbenprächtigen Geräuschkulisse



Dolce & Banana in Havanna - A multimedia fashion-comedy bubbling like a soap opera

Eine groß angelegte GuerrillaAttacke
mit 3 Hauptprotagonisten, nämlich
einem dekonstruierten Rock in elegantem Nachtblau,
2 selbstgenähten Hüten, 
- ein vorlauter, eingebildeter großer Topfhut, 
der keine Ahnung hat, was er sich genau einbildet
& ein etwas kleinerer Fleecehut mit einfacher Geisteshaltung 
dafür aber mit zusätzlichem abnehmbaren Stirnband gesegnet,
Ja, und dann das Herzstück der Show,
1 MultimediaFreeStyleMantel
in extravaganter Asymmetrie,
hauptsächlich aus dem Grund, 
weil ich die perfekte Symmetrie nie zu meistern gelernt habe.
Hier brilliert der Topfhut & glaubt immer noch, er schafft es Richtung VOGUE


Theaterdonner im Frontalbereich
Die Metaphysik der Elemente


Auftritt des kleinen Hütchens

Makro der verarbeiteten Textilien

Frontverschluß in Aktion, das kleine Hütchen wundert sich gehörig
1 absolut unentbehrliches Teil - zaubert karribische Hitze 
in einen frostigsten alpinen Wintertag