Mittwoch, 10. Oktober 2012

Teatime with my 2 penguins Fritz & Fred





Am Südpol,
denkt man,
ist es heiß!

Doch weit gefehlt!
Dort gibt es doch
nur Schnee & Eis!





Am Südpol stehn mit erster Miene
200.000 Pinguine.
Sie wohnen dort
& frieren nie
in ihrem Frack
ganz kultiviert,
haben die das in Paris studiert?
Womöglich bei Hernn Lagerfeld,
denn der trägt auch sehr gerne,
ganz wie die Pinguine,
nebst Frack nur Hemden blütenweiß.
und hat nie damit zu heiß!
 Cool!

Ich sehe,
wie jetzt jeder rätselt,
warum sind die so aufgebrezelt?
So elegant & fein gemacht,
bei Tag & sogar bei Nacht!
So schön anzuschauen
sind sie
auf Eis & Schnee
& schlürfen dort auch
noch gerne Tee,
 englischen meist,
nein, eher russischen vielleicht.
Mit Vodka drin.
Also nix wie hin!

Ich trinke auch gern Tee
nur nicht im Schnee
schon lieber im Garten,
aber da muß ich warten
bis meine Freunde vom südlichen Pol
angeschwommen kommen,
auch wenn sich hier nix reimen tut,
wen kümmert´s schon....






Ich denk schon nach,
doch leider
   fällt mir nicht ein, hm .....
....wie könnte es gelingen
Fritz & Fred zu mir ins Bild zu bringen?
Soll ich ihnen vielleicht
ein Ständchen singen?
Würden sie sich dann bequemen
mit mir ein Schälchen Tee zu nehmen?
Und auch, in allen Ehren,
 ein paar Kekse zu verzehren?
Ach, wär das schön,
 ich schreib´ es hin mit leichter Feder,
 denn es sieht doch ohnehin ein jeder,
die Burschen haben mich ganz ungeniert
zu diesem südpolaren 
Pinguinkleid inspiriert!
 






Ich bedanke mich bei Elke Heidenreich & Quint Buchholz
für ihre warmherzige Hommage
an den Südpol, die Pinguine & deren Liebe zur Oper
im wunderbaren, kurzweiligen

"Am Südpol, denkt man, ist es heiß"
1998 bei Carl Hanser erschienen

Weiters bitte ich um Nachsicht für die miserablen Reime!
Ich gehe davon aus,
dass sie ohnedies niemand liest,
& wenn doch,
kann ich immer noch behaupten,
- wie es alle Künstler tun -
ich hätte mich besonders angestrengt,
Schiller & Goethe, und wie die alle heißen,
neben mir besser dastehen zu lassen.
Die hätten sich ohnedies nie neben mich gestellt,
schon gar nicht neben mich im Pinguinkleid.
Ja, im Frack vielleicht,
aber der steht wiederum mir nicht so gut!

Die ganze Südpolexpedition gibt es
genau hier


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen